Volkstrauertag in Clinsiel

Vertreter von allen Intuitionen und Vereinen aus Carolinensiel legten am Volkstrauertag Kränze nieder.
Foto: G. Ziemann

Vertreter von allen Intuitionen und Vereinen aus Carolinensiel legten am Volkstrauertag Kränze nieder.
Pastorin Arnhild Bösemann, sowie Ortsvorsteher Eike Cornelius gedachten den Toten. Die musikalische Begleitung erfolgte durch den Posaunenchor Berdum.
„Unser Blick richtet sich an diesem Tag rückwärts, aber wir schauen auch nach heute und vorn.“ so begann Eike Cornelius die Ansprache.
„Sekundär soll dieser Tag auch eine Warnung sein, das die Ereignisse der letzten beiden Weltkriege  sich nicht wiederholen, auch wenn diese Kriege schon lange zurückliegen. Die leidtragende der aktuellen Kriege sind doch immer die Kinder.“ Gab Cornelius zu bedenken.

 

Posaunenchor Berdum
Foto: G. Ziemann

Eike Cornelius beschloss die Veranstaltung mit den Worten:
„Der Volkstrauertag möchte uns daher lehren,
Bewahret den Frieden und habt Achtung vorm Leben. Zieht aus dem Geschehenen die richtige Lehre! Wir tragen die Verantwortung dafür, dass aus der trauernden Erinnerung  die Entschlossenheit wächst, den Frieden in uns selber, in unserem Land, in Europa und der ganzen Welt zu bewahren und zu sichern“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × 1 =