Lebensumfeld der Bevölkerung soll weiter verbessert werden

Lebensumfeld der Bevölkerung soll weiter verbessert werden – Ideen sind gefragt

lkw Wittmund/Ostfriesland. Das Regionale Entwicklungskonzept (REK) für die LEADER-Region Nordseemarschen wird derzeit fortgeschrieben. Damit bewirbt sich die Region für die neue LEADER-Förderperiode 2023 bis 2027.

LEADER ist ein von der EU initiierter Ansatz für die positive Entwicklung der ländlichen Räume, bei dem die lokale Bevölkerung mit eigenen Projektideen aktiv an der Gestaltung der Region mitwirken kann. Die LEADER-Region Nordseemarschen erstreckt sich über das Marschgebiet in den Landkreisen Aurich, Wittmund, Friesland sowie die ländlichen Gebiete der Stadt Wilhelmshaven. „So sind auch die Menschen aus dem Landkreis Wittmund, der Mitglied der Region ist, aufgefordert, sich konstruktiv einzubringen – und das sollten sie auch tun,“ so der Wittmunder Landrat Holger Heymann.

Das REK soll mit seinen Zielen und Maßnahmen eine Fördergrundlage zur weiteren Entwicklung der Region sein. Es gibt sicher viele Ideen und Vorstellungen unser Lebensumfeld noch zukunftsfähiger und lebenswerter zu gestalten.

„Niemand kennt diese Aspekte besser als die engagierten und aktiven Menschen, die in der betreffenden Region leben oder eng mit ihr verbunden sind“, weiß auch Heymann.

Daher sind alle interessierten und engagierten Akteur:innen eingeladen, bei der REK-Erstellung mitzuwirken. Den Startschuss für die Beteiligung macht eine inzwischen gestartete Online-Umfrage: „Wir möchten von Ihnen in Erfahrung bringen, wo Sie in Ihrem Lebensumfeld und Tätigkeitsbereich Stärken und Schwächen der Region sehen. Wo erkennen Sie Chancen aber auch Risiken für eine zukunftsfähige, nachhaltige Entwicklung? In welchen Bereichen können Sie konkreten Handlungsbedarf ausmachen? Haben Sie konkrete Ideen für Projekte?“ so die Fragen.

Vom 19.11. – 17.12.2021 können Interessierte an der Umfrage über einen QR-Code oder direkt über den Internet-Link nm.umfrage-rek.de teilnehmen. Diese Angaben befinden sich auch auf dem Flyer und auf der Internetseite www.nordseemarschen.de , auf der auch weitere Informationen zu finden sind. Die anonyme Umfrage dauert etwa 20 Minuten. Wer teilnimmt, bringt seine Belange und Interessen aktiv in die LEADER-Entwicklungsstrategie für die nächsten Jahre mit ein. Somit kann ein Teil der zukünftigen nachhaltigen Regionalentwicklung aktiv mitgestaltet werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

elf − 2 =