Gastank: Korrektur und Ergänzung zu einer Pressemeldung v. 10.04.2022

Korrektur und Ergänzung zu einer Pressemeldung v. 10.04.2022

Am 10.04.2022 berichtete uns die Polizeiinspektion Aurich/Wittmund von einer Explosion eines Pkw-Gastanks auf dem Gelände einer
Tankstelle in Wittmund.
Der Vorfall ereignete sich am Samstagvormittag. Entgegen bisheriger Annahmen ist der verletzte Mann nicht durch die Detonation weggeschleudert worden, sondern konnte eigenständig einige Meter gehen, bevor er sich aufgrund seiner Verletzungen auf den Boden gesetzt hat. Der Mann liegt
immer noch im Krankenhaus. Neben den Schnittwunden mussten Splitter, die in seinen Körper eingedrungen waren, chirurgisch entfernt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

15 − acht =