Neuer Service bei der Cliner Quelle

Ab Montag geht’s mit Onlinebuchung ins Hallenbad

Marc Janßen (l) und Marcus Harazim (r) demonstrieren das neue Buchungssystem
Foto ©: G. Ziemann

Seit Donnerstag gibt es einen neuen Service in Clinsiel. Das Schwimmbad in der Cliner Quelle kann jetzt vorab online gebucht werden. In Zusammenarbeit mit dem Carolinensieler Software-Entwickler Helmut Siebe ist eine Möglichkeit der Online Buchung erarbeitet worden.

Unter der Adresse: https://buchen.cliner-quelle.de/  kann man sich jetzt den Tag und die Uhrzeit aussuchen an dem man das Bad besuchen möchte. Gerade in den „Stoßzeiten“ sollte dies eine deutliche Erleichterung sein.

Durch die Auflagen in der Corona Zeit dürfen nur maximal fünfundvierzig Personen gleichzeitig in das Bad. Die maximale Aufenthaltsdauer beträgt zwei Stunden. Das führte teilweise zu Wartezeiten.  Ab Montag sollte es jetzt besser gehen.  Die Einlasszeiten 10 Uhr, 12Uhr und 14 Uhr sind dann den Onlinebuchungen vorbehalten. Die Einlasszeiten 16 Uhr und 18 Uhr sind wie bisher nur über die Tageskasse zu erreichen.
„Wir möchten mit der geteilten Variation allen entgegenkommen die nicht online buchen können, wollen. Als zusätzlichen Service bietet das Bad jedoch auch an das man vorab an der Kasse eine Onlinebuchung durchführen kann.“ berichtet Marketingleiter Marcus Harazim.

Marc Janßen ergänzt: „In den kommenden Herbstferien wird das System dann so umgestellt das nur noch Onlinebuchungen erfolgen. Da jeder bei der Buchung schon seine Adresse hinterlegt ist die Wartezeit an der Kasse dann deutlich verkürzt. Es muss dann nur noch der Ticketpreis bezahlt werden. Dieser muss nicht bei der Buchung beglichen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn + 11 =