Dienstbesprechung des Förderverein „Deutsches Sielhafenmuseum“

Die verabschiedeten Mitarbeiter/innen , Heike Ritter-Eden und Friedhelm Klattenberg und Dorothe Jostes vom Förderkreis
Foto: © G. Ziemann

Bernhard Behrens als dienstältester Mitarbeiter geht in den Ruhestand

 In die Räume des Gemeindehauses in Carolinensiel hat der Förderverein „Deutsches Sielhafenmuseum“ alle aktiven Helferinnen und Helfer eingeladen. In vierzehn Tagen beginnt im Sielhafenmuseum wieder die Saison.
Grund genug die zahlreich erschienen Mitarbeiter/innen über die Dienstpläne und die geplanten Veranstaltungen in der Saison zu informieren.
Zu Beginn der Veranstaltung begrüßte Dr. Heike Ritter-Eden (Museumsleiterin)  und Friedhelm Klattenberg (Vorsitz Förderkreis) alle und dankte für die bisher geleistete Arbeit im Verein.

Überwiegend aus Altersgründen wurden aber auch einige verabschiedet.

  • Amke Houzel war seit 2013 im Kapitänshaus aktiv
  • Helga Grootes seit 2004 im Groot Hus
  • Gesche Laue seit 2002 im Museumsladen
  • Nanni Senftleben seit 2001 im Groot Hus und Kapitänshaus
  • Annemarie Hillrichs seit 1997 im Kapitänshaus
  • Gustav Rüdebusch seit 1997 im Kapitänshaus
  • Bernhard Behrens seit 1992 im Groot Hus

Alle wurden mit einem Buchgeschenk und einem Blumenstrauß verabschiedet.

Das es gerade in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich ist, auf so viele aktive Helfer/innen zurückgreifen zu können, betonte Dr. Heike Ritter-Eden. Um so bedeutender ist die Tatsache das wir heute so treue Mitarbeiter/innen verabschieden dürfen die schon zum Teil seit über fünfundzwanzig Jahren dem Museum die Treue hielten.

Im weiteren Verlauf der Veranstaltung wurden alle über die laufenden Baumaßnahmen im Groot Hus informiert. Es war gar nicht so einfach die passenden Handwerker zu finden. So hat sich die Einrüstung des Hauses auf Anfang April verzögert. Zur Zeit wird im Kellergeschoss der gesamte Innenputz abgeschlagen und erneuert.

Der Saisonstart und die Sonderausstellungen öffnen planmäßig am 28. März. Dann sind Kapitänshaus und Alte Pastorei wieder von 10 – 18 täglich für die Besucher geöffnet.

…Und die ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen freuen sich schon auf die Besucher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig + zwanzig =