Die Tote im Siel – jetzt als Hörspiel

Gaby Kaden präsentiert die neue CD im Museumshop
Foto: G. Ziemann

Gaby Kaden präsentierte am Pfingstwochenende im Museumsshop die erste CD.
Hierbei handelt es sich um ein Hörspiel, wobei z.T. die original Personen dies eingesprochen haben.
Die Doppel-CD ist im Museumsshop „Groot Hus“ in Carolinensiel erhältlich.
Gay Kaden unterstützt den „Förderkreis Deutsches Sielhafenmuseum“ auch tatkräftig. Regemäßig kann man Gaby im Museumsshop antreffen.

Wer schon einmal reinhören möchte, der findet hier eine Kostprobe.

Eine Tote im Siel, zwei verschwundene Frauen, eine Ostfriesendemo. Was ist nur in dem beschaulichen Carolinensiel an der Nordsee los? Tomke Evers muss in ihrer alten Heimat ermitteln, doch das gestaltet sich für die Kommissarin und ihren Kollegen Carsten Schmied schwieriger als gedacht. In den Fokus ihrer Ermittlungen rückt das Pflegeheim Haus „Abendrot“, bei den Einheimischen auch „Abendtod“ genannt. Die Gerüchteküche brodelt schon lange.   Was geht dort vor? Oma und Tant’ Fienchen, bei denen Tomke und Carsten während ihrer Ermittlungen wohnen jedenfalls drohen: „Wenn du uns in dieses Gefängnis verfrachtest, enterben wir dich. “Zu alle dem sind die beiden alten Damen auch noch in eine Ostfriesendemo verwickelt. Und mit Carsten, der erst vor kurzem aus Hessen an die Nordsee versetzt wurde, kann Tomke bei ihrer Arbeit nicht wirklich rechnen, die Nordsee, die Ostfriesen, Boßeln und Grünkohl mit Pinkel sind nicht wirklich sein Ding. Oder?

Ein Nordesee- Krimi nach dem Roman von Gaby Kaden

Als Hörspiel geschrieben von Steffie Kürsten

Vertont und Produziert von Ohrensause.de

 

ISBN 978-3-96432-000-1

 

Preis: € 16.90 / 2 CD´s

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × 4 =