Der Omikron-Subtyp BA.5 sorgt derzeit für ansteigende Infektionszahlen im Kreisgebiet

Die Kreisverwaltung Wittmund veröffentlicht heute erstmals wieder einen kleinen Zwischenbericht zur Coronavirus-Pandemie – die auflaufende Sommer-Infektionswelle sorgt für steigende Infektionszahlen im Kreisgebiet, die vor allem auf die Verbreitung des Omikron-Subtyps BA.5 zurückzuführen sind. Dieser Subtyp ist noch ansteckender als sein Vorgänger. Insgesamt sind vom Fachbereich Gesundheit beim Landkreis Wittmund seit Beginn der Pandemie 18.929 Infektionen verzeichnet worden, wobei die Anzahl der Todesfälle in Zusammenhang mit der Infektion inzwischen bei 61 liegt. Die 7-Tage-Fallzahl erreicht den Wert von 600. Seit unserer letzten Veröffentlichung zum Infektionsgeschehen am 17. Mai 2022 sind insgesamt wieder nach und nach 2591 Fälle hinzugekommen – zuletzt wieder stark ansteigend. Weiterhin hat es seitdem (17.5.22) zwei weitere Todesfälle gegeben.

Impftermine für Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen können nach wie vor unter www.landkreis-wittmund.de/impftermine gebucht werden. Unsere Impfteams haben seit dem 02.11.2021 insgesamt 12.062 Impfungen durchgeführt.

Eine Übersicht über die Testmöglichkeiten können Sie hier finden: https://www.landkreis-wittmund.de/Schnelltests . Mit der Änderung der bundeseinheitlichen Coronavirus-Testverordnung sind seit dem 30.06.2022, also seit knapp einer Woche, nicht mehr alle Testungen kostenlos. Alle Informationen dazu finden sie hier: https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/Testung/hinweise-zur-testung-auf-corona-198156.html

Unser Bürgertelefon ist derzeit werktäglich weiterhin von 8-12 Uhr unter der Nummer 04462/867000 erreichbar. Außerhalb der Sprechzeiten des Bürgertelefons steht Ihnen der Fachbereich Gesundheit per Mail unter gesundheitsamt@lk.wittmund.de zur Verfügung.

Die vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegebene 7-Tage-Inzidenz für den Landkreis Wittmund liegt heute bei 1045,6. Die 7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz beträgt in Niedersachsen derzeit 10,0. Der landesweite prozentuale Anteil der mit COVID-19-Erkrankten belegten Intensivbetten an der Intensivbettenkapazität liegt bei 3,3 %. Alle aktuellen gesetzlichen Regelungen hierzu finden Sie unter: https://corona.landkreis-wittmund.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

19 − 10 =