Ausgerechnet Weihnachten – „freitags im Kapitänshaus“

Peter Kremer im Kapitänshaus
Foto: G. Ziemann

„Ausgerechnet Weihnachten – Zur Deutung einer Sturmflutkatastrophe in der Heiligen Nacht des Jahres 1717“ – Vortrag von Peter Kremer.
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „freitags im Kapitänshaus“ findet zum Abschluss der Saison am Freitag, 9. November um 19.00 Uhr im Deutschen Sielhafenmuseum in Carolinensiel ein Vortrag mit Peter Kremer statt.
Die Weihnachtsflut 1717, eine gut tradierte und nicht zuletzt anlässlich des 300jährigen Gedenkens 2017 gut untersuchte Katastrophe, ereignete sich nicht nur aus-gerechnet an einem hohen christlichen Feiertag, sondern auch in einer Wendezeit. Immer mehr Zweifel an der
religiösen Deutung der Naturereignisse kommen auf.
Peter Kremer zeigt die damaligen Deutungswege auf, die sich unter anderem an der berühmten Homann’schen Karte von 1718 festmachen lassen, und stellt sie in den historischen Zusammenhang. Anhand von veröffentlichten Texten von vier Zeitzeugen weiß Herr Kremer authentisch zu berichten.
Er hat in Oldenburg Geographie und Philosophie studiert. Seine Schwerpunkte sind die Geographie der südlichen Nordsee und das Verhältnis von Natur zur Kultur.
Karten sind im Vorverkauf in der Alten Pastorei, Pumphusen 3, Carolinensiel, Tel. 04464 8693-0, oder an der Abendkasse im Kapitänshaus erhältlich. Um Voranmeldung wird gebeten.
Ebenso kann man die Karten unter: https://clinsiel.de/veranstaltungen/ vorbestellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf + 7 =