Am kommenden Wochenende zum 15. Mal in der Cliner Quelle

– Kunst – Geschenke – schöne Sachen –

Kunsthandwerkermarkt an der Cliner Quelle
Foto: Nordseebad GmbH

Zum 15. Mal veranstaltet die Wittmunder Künstlerin Susanne Altmann-Rommel im Nordseebad Carolinensiel-Harlesiel, den weit über die Grenzen von Ostfriesland hinaus beliebten Kunst- und Kunsthandwerkermarkt. Viele Gäste fragen an, wann der vielseitige und wunderschöne Markt in Carolinensiel wieder stattfindet. Sie legen extra ihren Urlaub in diese Zeit, weil auf dem Kunst- & Kunsthandwerkermarkt vieles schönes und interessantes angeboten wird. Susanne Altmann-Rommel hat für diesen besonderen Markt ihre Künstler- und Ausstellerfamilie, sowie auch neue Aussteller zusammengestellt, damit zum 15. Jubiläum ein vielseitiger und einzigartiger Markt gefeiert werden kann.

Der Kunst – & Kunsthandwerkermarkt findet wie jedes Jahr an der Cliner Quelle, von Freitag den 20. August bis Sonntag den 22. August statt. Geöffnet ist der Markt am Freitag von 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Samstag und Sonntag in der Zeit von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Der Markt muss nach der Niedersächsischen Corona-Verordnung veranstaltet werden. Das Gelände wird deshalb eingegrenzt. Es darf sich nur eine gewisse Anzahl an Personen auf dem Marktgelände aufhalten. Aus diesem Grunde sind wir gezwungen einen kleinen Obolus von
1,00 Euro Eintritt zu nehmen. Kinder bis 12 Jahre und behinderte Menschen haben selbstverständlich freien Eintritt.

Susanne Altmann-Rommel legt großen Wert darauf, dass alle angebotenen Arbeiten von den Künstlern und Kunsthandwerkern „selbst hergestellt“ sind. Sie sucht deshalb sämtliche Aussteller persönlich aus.

Es wird eine bunte Palette von den verschiedensten Kunstrichtungen angeboten:

Ines bietet vor ihrem roten Wohnwagen bunte, zum Teil lustige Gartendeko an.

Ursula hat fantastische Glaskunst von geblasenen Vögeln und Vasen bis zum bunten Schmuck.

Björn hat eine vielfältige Auswahl an Gartenskulpturen aus Edelstahl.

Klaus bietet in seinem wunderschönen Holzstand interessantes Kinderspielzeug, Schalen, Kugeln, Stifte und auch Namenstempel an. Auch seine selbst gefertigten Küchenutensilien aus Olivenholz sind einzigartig.

Gertruds Hutkreationen sind ein Highlight auf jedem Markt.

Katja sagt von sich aus über ihre Bilder, “Ohne das Meer fühl ich mich so leer. Gabi bietet eine große Auswahl an Filzarbeiten von Taschen, Geldbeutel bis zu Bucheinbände an.

Werner geht nach jedem Sturm die Küste entlang und sucht nach Treibholz, aus dem er Lampen, Skulpturen u.v.m. baut.

Aus Sandstein macht Andre Feuersteine. Diese werden mit einem Spezialöl gefüllt und können angezündet werden. Sie bieten einen wunderschönen, romantischen Anblick in einer lauen Sommernacht im Garten oder auf der Terrasse.

Erich drechselt Vogelhäuser und auch andere Dekorations-Gegenstände.

Kinderhosen, Pullis und T-Shirts sowie Kleider schneidert und designet Irene selbst. Eine bunte vielfalt an schönen Kinderkleidern bietet sie seit Jahren auf den – Kunst – Geschenke – schöne Sachen – Märkten an. Jedes Jahr wird nach Ihrem Stand gefragt, so beliebt sind ihre Arbeiten.

Im Piaggio kommen Wolfgang und Petra angefahren. Sie haben dieses Auto als Verkaufsstand für Ihren außergewöhnlichen Schmuck ausgebaut. Ein großer Blickfang auf jedem Kunstmarkt.

Kerstin kreiert und kocht ihre Seifen selbst. Sie legt großen Wert darauf, dass ihre Seifen hautfreundlich und auch für jeden Allergiker geeignet sind.

Marietje aus Holland strickt mit einer alten Strickmaschine (um 1900) die buntesten Socken. Sie stellt ihre Wolle selbst her, und färbt sie in den schönsten und buntesten Farben. Ihre neuesten Farben heißen Tulpe und Krokus. Im Korb sieht diese Sockenwolle wie ein echtes Tulpenmeer aus.

Ute näht die süßesten Tierchen. Kleine Bären, die noch Hosen und Jacken gestrickt angezogen bekommen.

Horst hat Design studiert. Er bietet außergewöhnlichen Silberschmuck an. Zum Teil fertigt er auch Schmuck aus altem Besteck.

Wenn man an den Stand von Susanne herantritt, lachen einen lustige Tonköpfe an. Auch andere Dekoarbeiten aus Ton fertigt Susanne mit großer Liebe zum Detail. Monika spinnt aus Hundehaaren Wolle und verarbeitet sie zu Pullis, Mützen oder Schals. Sie sagt, sie seien besonders warm und sehr hautfreundlich. Ein Kratzen, wie bei Schafswolle gibt es bei der Hundewolle nicht.

Katja, ist ein alter Ausstellerhase, sie fertigt mit viel Liebe die verschiedensten Textilarbeiten an. Von Körnerkissen, über Patchworkdecken bis zu Tieren.

Gisela stickt vom Traktor bis zum Auto, vom Hund zur Katze und für die Kleinen „Elsa und Anna“ auf die bunten Hand- oder Duschtücher.

Matthias bietet Dekoelemente aus Holz, sowie auch Holzspielzeug an. Mehr als zwei Jahre kann es dauern, bis ein kleines Schubladenelement, oder ein VW-Käfer mit interessanter Holzmaserung entsteht. Grund dafür ist der Stockschwamm, mit dem er das Holz infiziert. Danach benötigt das Holz noch einige Zeit zum Trocknen, um dann weiter bearbeitet zu werden. Unter seinen Händen entstehen dann einzigartig gemaserte Holzelemente für Familie, Haus und Garten.

Trautchen ist auf Ihrem Gebiet eine Künstlerin, die weit über Wittmunds Grenzen hinaus bekannt ist. Sie bearbeitet Speckstein zu den wunderschönsten filigranen Figuren und Skulpturen. Sie sieht im rohen Stein genau, wie der Stein wirken muss und was sie daraus gestalten kann. Sie wird auch auf dem Markt zeigen, wie man Speckstein bearbeitet.

Silke designet Baby-Mode. Vor allem soll ihre Ware leicht zu waschen und angenehm zu tragen sein. Sie näht es mit großer Liebe und Genauigkeit.

Die verschiedensten Senfvariationen bietet Uli an. Mit seiner Feinschmeckerzunge weiß er ganz genau, welches Gewürz noch fehlt, oder wie er es noch verbessern kann. Seine Gewürzmischungen aus unseren Ostfriesischen Salzwiesen oder sein selbst hergestelltes Nordseesalz sind reine Naturprodukte aus unserem Wattenmeer. Das Biosphärenreservat Niedersächsisches Wattenmeer hat dieses Nordseesalz zertifiziert und damit ist Uli offizieller Biosphären Partner.

„Sandmännchen Hendrik“ fertigt aus buntem Sand wunderschöne Bilder, Fliesen sowie auch Dekogläser. Er bekommt aus vielen Länder unserer Erde sowie auch von unseren Ostfriesischen Inseln Sand. Dabei ist zu beachten, dass der Sand sich in der Farbe von jeder Ostfriesischen Insel leicht unterscheidet. Er fertigt mit einem kleinen gebogenen Teelöffel die fantasievollen und vielseitigen Kunstwerke und bringt sie sogar zum Strahlen. Mit einem Rolladenspieß sticht er seine „Ostfriesische Schwarznackenkampfleuchtmöwen“ in sein Kunstwerk. Für ein Glas benötigt er eine ruhige Hand und es dauert min. 5 Stunden bis ein Kunstwerk fertig ist. Auch Hendrik kann man bei seiner Arbeit über die Schulter schauen.

Birgit zeigt ihre Vogelhäuser die wie Wohnwagen und Autos aussehen. Türschilder, Schwedenbilder sind auch mit dabei.

Uwe filzt vor Ort und zeigt, wie aus Wolle die buntesten Blumen entstehen.

Hans malt mit Aquarellfarben seine phantasievollen und lustigen Tierbilder. Ein  Hingucker an jede Wand oder ein schönes Geschenk für liebe Freunde.

Cornelia näht, nein sie designet Taschen, Papierkörbe und Schürzen aus Jeans und arbeitet somit nachhaltig aus alten Jeans- ja sogar auch aus Lederhosen und Jacken die wunderschönsten Teile.

Evelin fertigt aus Lederbänder einzigartiger Schmuck. So entstehen Armbänder, Ketten und Ringe.

Katrin zieht die Damenwelt mit ihren Jacken, Oberteilen, Röcken oder Hosen an. Angenehm zu tragen sind ihre bunten Regencapes.

Klaus punziert Leder. Er schneidet wunderschöne Ornamente aus dem Leder heraus und so entstehen Ledergürtel, Taschen, Bucheinbände und vieles mehr. Klaus legt großen Wert darauf, dass das Leder mit Naturstoffen gegerbt ist und keine Chemie erhält.

Susanne Altmann-Rommel hat von ihrer Großmutter, beide Großväter waren Fass- und Weinküfer, gelernt, leckere Liköre herzustellen. So kam sie auf die Idee, aus den Beeren ihres Gartens in Wittmund, Liköre nach den alten Rezepten ihrer Großmutter herzustellen. Auch näht sie schon seit ihrer Kindheit, deshalb kreiert sie Taschen in den verschiedensten Ausführungen und Materialien.

Leider kann man nicht alle Aussteller hier auflisten. Es kommen über 50 Aussteller nach Carolinensiel. Einen bunten Markt hat Susanne Altmann – Rommel in diesem Jahr wieder zusammengetragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 + zwei =