50. Straßenfest – Planung schwierig – Fremy Schirmherr

Seit dem 1970 das erste Straßenfest, das damals noch Harlewoche hieß, gegründet wurde ist dies nicht einmal ausgefallen.
Jetzt nach zwei Jahren (Corona-Pause) darf endlich wieder gefeiert werden.
Die Gründer Harry Penshorn und Siebo Lübben brachten das Straßenfest durch alle Unwegsamkeiten der ersten Jahre hindurch. Die Veranstaltungsfläche änderte sich mehrmals und das Fest wuchs von Jahr zu Jahr.
1987 wurde der Ausbau des Museumshafens fertiggestellt. Man nahm dies zum Anlass eine weitere Attraktion aufzunehmen. Das erste Mal wurde der „Hafen in Flammen“ gefeiert. Jährlich lockt dieses Ereignis tausende Besucher nach Carolinensiel.
Im Jahre 2011 wurde Simon Lübben, nach zwei Lehrjahren bei seinem Vorgänger Siebo Lübben, zum Marktmeister ernannt. Unter seiner Feder entwickelte sich der Markt in die Form die wir heute erleben können.
Aber so einfach war die Planung für den Jubiläumsmarkt nicht, berichtet uns Marktleiter Simon Lübben und sein Stellvertreter Helmut Siebe.

Helmut Siebe (l) und Simon Lübben (r) planen das Jubiläums-Straßenfest
Foto: G. Ziemann

“In den letzten Tagen kamen so einige Absagen von Markt Beschickern rein. Etwer haben diese auch massive Prsonalprobleme oder Corona macht auch hier ein Strich durch die Planung.
Aber trotzdem planen wir mit ca. 80 – 100 Anbietern und Fahrgeschäften auf dem Markt.
Zusätzlich kommen am Samstag und Sonntag noch einmal ca. 100 Stände auf dem Flohmarkt hinzu.

Aber nicht nur die Planung des Marktes entwickelte sich in diesem Jahr schwierig, auch bei dem Programm musste Simon Lübben des öfters umplanen. Zu Zeit suchen wir immer noch nach einen Spielmannszug, denn die bisherigen haben alle absagen müssen. Das gilt auch für die Hafenstaffel. Der TSV hat auch hier abgewunken.

Das Highlight: Hafen in Flammen
Foto: G. Ziemann

Dafür steht die Hauptattraktion am Samstag Abend.  Der “Hafen in Flammen” wird wieder stattfinden. Der Feuerwerker Ralf Fremy hat ein noch mal erweitertes Programm zusammen gestellt. Ein Musik – Synchronisches Feuerwerk wird ab ca. 22,30 Uhr den Nachthimmel erleuchten. Zusätzlich ist die Hafen – Westseite wieder mit zahlreichen Fackeln bestückt.
Ganz besonders möchte sich Simon Lübben bei der Kurverwaltung und Marcus Harazim bedanken. Die Kurverwaltung unterstützt bei Sicherheit, Reinigung und Müllentsorgung. Dank geht auch an die Feuerwehr, WSV Harle und Dorfgemeinschaft Berdum.
Etwas neues wird es auch in der Bahnhofstraße für die Jüngsten geben. Axel Simon & Brigitta Zucht haben sich etwas besonders ausgedacht. (Dazu bringen wir noch einen gesonderten Beitrag!!!)
Wenn jetzt auch der Ziellinie noch nicht etwas außergewöhnliches passiert, dann kann der neue Schirmherr, Ortsbrandmeister Jens Fremy, das 50. Straßenfest am Samstag eröffnen. (s.Plakat)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

19 − 10 =