Auf Nord- und Ostsee sind die Seenotretter im Jahr 2016 mehr als 2.000 Mal im Einsatz gewesen. Die Besatzungen der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) haben dabei rund 680 Menschen aus Seenot gerettet oder Gefahr befreit. Neue Seenotretter-„Bootschafterin“ ist TV-Moderatorin Heike Götz. Fernsehzuschauern ist sie vor allem als „die Frau mit dem Fahrrad“ aus der NDR-Sendung „Landpartie“ bekannt.

Seenotretter mehr als 2.000 Mal auf Nord- und Ostsee im Einsatz

Jahreseinsatzbilanz 2016: 680 Menschen aus Seenot gerettet und Gefahr befreit / TV-Moderatorin Heike Götz neue „Bootschafterin“
Auf Nord- und Ostsee sind die Seenotretter im Jahr 2016 mehr als 2.000 Mal im Einsatz gewesen. Die Besatzungen der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) haben dabei rund 680 Menschen aus Seenot gerettet oder Gefahr befreit. In einem dreimonatigen Ausbil­dungs- und Unterstützungseinsatz für ihre griechischen Kollegen in der Ägäis brachten die Seenotretter Anfang

Weiterlesen >>
Foto: G. Ziemann

Fähren – Sturmflut

Nachdem für heute Nachte eine Sturmflutwarnung herausgegeben wurde, hat dies natürlich auch Auswirkungen auf den Fährverkehr.
Die Frühfähren wurden abgesagt, jeweils eine Sonderfahrt ab Harlesiel, sowie Wangerooge kam hinzu.
Mehr auf unserer Seite:  http://clinsiel.de/faehren

oder auf: http://clinsiel.de/wind/

Weiterlesen >>
Foto: G. Ziemann

Carolinensiel – Versuchter Einbruch

Zwischen Freitag, 06.01.2017, und Dienstag, 10.01.2017, versuchten bislang unbekannte Täter in ein Restaurant im Bootsweg einzubrechen.
Um in das Gebäude zu gelangen versuchten die Täter eine Tür aufzubrechen. Dieses misslang jedoch, so dass die Täter ohne Beute flüchteten.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Wittmund unter der Telefonnummer 04462-9110 entgegen.

Weiterlesen >>
Foto: DGzRS – Die Seenotretter Der Seenotrettungskreuzer HARRO KOEBKE der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) hat den manövrierunfähigen dänischen Fischkutter "Line-Charlotte" auf den Haken genommen.

Drei Einsätze für manövrierunfähige Fischkutter am ersten Wochenende des Jahres

Gleich drei Mal haben Fischer auf Nord- und Ostsee am ersten Wochenende des neuen Jahres die Seenotretter zu Hilfe gerufen. Vor den Inseln Sylt, Rügen und Borkum trieben ihre Kutter manövrierunfähig mit Netzen in den Propellern. Seenotrettungskreuzer der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) der Stationen List, Sassnitz und Borkum waren am Samstag und Sonntag, 7. und 8. Januar 2017, im Einsatz.
Vor Sylt geriet am Samstagmorgen der in Friedrichskoog

Weiterlesen >>

Hafeneinfahrt Wangerooge

Der Sturm “ALEX” hat nicht nur an den Küsten z.T. für Schäden und Überschwemmungen gesorgt, sondern auch die Hafeneinfahrt in Wangerooge versandet.
Dieses Problem trifft wieder einmal die Fähren. Ausfälle für heute und morgen sind schon bekannt.
Wie schnell die Hafeneinfahrt wieder frei zu bekommen ist, bleibt abzuwarten.
Weitere Infos: http://clinsiel.de/faehren
Als Kurzabfrage fürs Handy:  faehren.clinsiel.de

Weiterlesen >>
Foto: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Ostern auf Langeoog

Seit gestern Vormittag werden hunderttausende bunte Eierkapseln mit Spielzeug an den Strand von Langeoog gespült. Diese – wohl bei den meisten Kindern sehr bekannten Eier – enthalten Kleinspielzeug, aber derzeit noch ohne Schokoladenüberzug.
Über mehrere Kilometer säumen nun Plastikeier – die offenbar über gute Schwimmeigenschaften verfügen – den Sandstrand der Insel.
Da die Insel auf Grund der noch andauernden Schulferien sehr gut mit Touristen besucht ist, sind nun viele Erwachsene

Weiterlesen >>
Zur Werkzeugleiste springen