Wiedereröffnung der “alten Pastorei”

Geograf Peter Kremer führte durch die Ausstellung
Foto: G. Ziemann

Vor über sieben Jahren begannen die Vorarbeiten zur Neugestaltung und Umbau der drei Museumshäuser am Clinsieler Museumshafen.
Die beiden Häuser “Groot Hus” und “Kapitänshaus” konnten schon im letzten Jahre wiedereröffnet werden. An diesem Wochenende schließt sich jetzt endlich der Kreis.
Das dritte Haus, die alte Pastorei, ist jetzt endlich fertig umgebaut und mit dem Start der Ausstellung zur Harlebucht sind jetzt wieder alle Häuser im neu gestalteten Outfit für die Besucher da.
Für die Ausstellung hat Geograf Peter Kremer aus Neufunnixsiel seit drei Jahren an den Plänen gearbeitet. Inhalte mussten ausgewählt und zusammengetragen werden. Eine Gliederung erstellt und Ausschau nach den passenden Objekten begleiten Peter Kremer, aber auch das ganze Museumsteam.

Ortsvorsteher Simon Lübben überbringt die Glückwünsche an die stellv. Museumsleiterin Dr. Julia Kaffarnik
Foto: G. Ziemann

Auf vielen interaktiven Bildschirmen kann man sich jetzt die Geschichte der Harlebucht in den letzten eintausend Jahren ansehen. Über einfache Schieberegler kann man sich in das Jahr 800, 1200, 1500 oder die heutige Zeit versetzen lassen.
Ab Mai wird Peter Kremer wieder regelmäßig Vorträge zur Harlebucht halten. Die Serie “freitags in….” wird dann nicht mehr im Kapitänshaus stattfinden, sondern im neuem Veranstaltungsraum in der “alten Pastorei”. Hier steht jetzt deutlich mehr Platz zur Verfügung und technische Unterstützung auf einer Großleinwand ist vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert