Von Käptn Byebye bis Iwanowitsch – die frech-frivolen Balladen des Fritz Graßhoff

0/10962

Foto: DSHM / Heinrich Herlyn

Am Freitag, 10.5.2019, um 19 Uhr findet im Kapitänshaus des Deutschen Sielhafenmuseums in Carolinensiel ein buntes Musikprogramm statt:
Von Käptn Byebye bis Iwanowitsch – die frech-frivolen Balladen des Fritz Graßhoff
Der Auricher Musiker Heinrich Herlyn präsentiert ein unterhaltsames Programm mit Texten eines fast vergessenen Autors, die von ihm neu vertonten wurden. Die musikalische Bandbreite reicht dabei von Tango bis Swing, vom Walzer bis zum russischen Volkslied. Der 1997 in Kanada verstorbene Dichter und Maler Fritz Graßhoff (gebürtig in Quedlinburg im Harz) wurde vor allem bekannt als Schlagertexter. Er schrieb u.a. den Evergreen „Nimm mich mit, Kapitän, auf die Reise“ für Hans Albers. Zeitlebens spielte er in seinen sonst eher chansonhaften Balladen gekonnt mit den Klischees von Seemanns- und Fahrtenliedern, Moritaten oder folkloristischen Gesängen und trieb sie parodistisch auf die lästerhafte Spitze. „Ich ernähre mich vom VERSENgeld und leuchte im Gelichter“, schrieb er einst programmatisch.
Karten zum Preis von 10 € sind an der Abendkasse im Kapitänshaus, Am Hafen Ost 3, oder im Vorverkauf im Museumsladen im Groot Hus, Am Hafen Ost 8, erhältlich. Getreu dem Motto „Ein Hafen voller Geschichten“ finden bis Anfang November 2019 an verschiedenen Freitagen um 19 Uhr Vorträge, Lesungen und Musikprogramme statt.

Eintrittskarten können auch online vorbestellt werden:
https://clinsiel.de/Veranstaltungen/von-kaeptn-byebye-bis-iwanowitsch-die-frech-frivolen-balladen-des-fritz-grasshoff/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × 2 =

Zur Werkzeugleiste springen