Paraffin angeschwemmt

Gestern, Dienstag gegen 09:55 Uhr, wurden im Wattengebiet der Insel Wangerooge eine größere Menge an weiß / gelblichen Klumpen, vermutlich Paraffin, durch Mitarbeiter des NLWKN aufgefunden. Die Klumpen werden in verschiedenen, rundlichen Größen, teilweise Faustgroß, im gesamten Strandbereich der Insel festgestellt. Durch Mitarbeiter des NLWKN und den zuständigen Gemeinden wird mit einer Säuberung des Strandes begonnen. Geringe Rückstände wurden auch auf den Inseln Langeoog, Baltrum und Borkum aufgefunden. Proben wurden von der Polizeistation Wangerooge und dem NLWKN gesichert.
Die Ursache lag noch nicht vor. Die Ermittlungen der Wasserschutzpolizei dauern an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 − zehn =