Offenes WLAN

Wie wir alle in der Zeitung gelesen haben, hat die Bundesregierung den Weg für ein offenes WLAN freigemacht.
Die Stadt Wittmund (über private Betreiber) bietet in der Fußgängerzone schon seit Jahren ein kostenloses WLAN an.
Verwunderlich ist da schon das in Carolinensiel und Harlesiel ein solches Projekt nicht existiert.
In dem aktuellem Jahresbericht der Entwicklung des Tourismuses im Landkreis Wittmund geht hervor das die Gästeanzahl in Carolinensiel-Harlesiel im vergangenem Jahr um 0,7 % (auf 155 306) gesunken ist.
In einer Sitzung waren sich die Kurdirektoren der Küstenorte einig, das man neue Wege gehen will. Da wäre es doch eine gute Idee an den Stellen ein kostenloses WLAN anzubieten, wo sich die meisten Leute aufhalten.
Mir fällt da spontan der Strand in Harlesiel und der Museumshafen in Carolinensiel ein.
Dadurch könnte Clinsiel (mit überschaubarem Mitteleinsatz) einen Schritt in die angestrebte Richtung machen.
Was haltet IHR von diese Idee?
Über Eure Kommentare und Meinungen freue ich mich.

Günter Ziemann
(http://clinsiel.de)

This article has 4 Comments

  1. Dem Stimme ich voll und ganz zu. Wir haben im Norden außerhalb von WLAN eh immer ein schlechtes Netz. Wäre auf jeden Fall ein weiterer Pluspunkt für Caro.

  2. Die Idee mit dem freien WLAN im Museumshafen pp. ist gut. Nachdem ja mit der Rechtskraft des geplanten Gesetzes die Betreiberhaftung entfällt, werden ohnehin viele Private ihr WLAN offen betreiben, so dass das offene WLAN sich schlagartig durchsetzen dürfte. (Die bisherige Gesetzeslage war z.B. für mich die Veranlassung, meinen Feriengästen ein WLAN bisher nicht anzubieten)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + fünfzehn =