ÖPNV-Förderung für Haltestellenschildern und Fahrplankästen

Esenser Firma Edzards erhält ÖPNV-Förderung für Umgestaltung von Haltestellenschildern und Fahrplankästen

lkw Wittmund.  Der Landkreis Wittmund gewährt der Fa. Hermann Edzards GmbH (Esens) für eine beabsichtigte Marketingmaßnahme zur Umgestaltung der Haltestellenschilder und der Fahrplankästen eine Förderung von 75 Prozent der Kosten (max. 43.460 Euro) aus den nach §7b des Niedersächsischen Nahverkehrsgesetzes (NNVG) zur Verfügung stehenden Mitteln. Das hat der Kreisausschuss des Landkreises in jüngster Sitzung beschlossen. Die Fa. Edzards hatte zum 1. Januar 2020 den Betrieb mit den dazugehörigen Konzessionen im Linienverkehr von der Fa. Janssen Reisen GmbH & Co. KG (Wittmund) übernommen. Im Zuge von Optimierungen möchte Edzards nun bei 358 Haltestellenmasten im Kreisgebiet die Haltestellenschilder und die dazugehörenden Fahrplankästen wie vertraglich vorgesehen umgestalten. Die Schilder würden dann mit den entsprechenden Farben und Kennzeichnungen der Firma versehen. Aus Sicht der Kreisverwaltung führen die geplanten Maßnahmen zu einer generell besseren Wahrnehmung des Verkehrsverbundes VEJ sowie des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) im Landkreis Wittmund. Er bekommt seit dem Jahr 2017 jährlich 305.558 Euro aus diesem Topf. Davon stehen derzeit noch 560.000 € zur Verfügung, die unter anderem für Marketingmaßnahmen im ÖPNV verwendet werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 + vier =