Millionenzusage für das Sielhafenmuseum

Foto: G. Ziemann

Am gestrigem Dienstag fand in der Alten Pastorei eine Sitzung des Zweckverbandes statt.
Eigentlich sollten nur einige Eilbeschlüsse abgesegnet werden.
Aber in dem Bericht der Museumsleiterin Heike Ritter-Eden kam eine, erfreuliche, Nachricht.
Der Hauptförderungstopf mit über 60% der Gesamtkosten mit einer Summe von über 1,2 Millionen Euro kam just kurz vor der Sitzung ins Haus geschneit.
Um den Worten von Bürgermeister Rolf Claußen zu folgen: „Könnten wir eigentlich schon mal ein paar Korken knallen lassen“.
Die soll jetzt aber Anfang Mai stattfinden. Dann werden alle Förderer zu einer öffentlichen Feierstunde eingeladen.
Zur Zeit geht es im „Inneren“ des Groot Huses schon fleißig „RUND“.
In den Kellerräumen werden die Wände schon saniert. Dabei wurde eine weitere Zisterne entdeckt. Diese fand man genau dort, wo der neue Aufzug entsteht.
Ab Anfang April wird man dann endlich mit den Außenarbeiten beginnen können.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn + zwölf =