Eintritt frei!

So., 5. November 2017, 10 – 18 Uhr – 3 Häuser – Sielhafenmuseum

Foto: Günter Ziemann

Tag der offenen Tür im Deutschen Sielhafenmuseum

„Geschichten vom Siel“, ein Nachfahre von Marie Ulfers berichtet

Am Sonntag, den 5. November begeht das Deutsche Sielhafenmuseum zum Saison-Ende seinen traditionellen Tag der offenen Tür. Dieser Tag wird im Zeichen von Marie Ulfers, der bekannten Heimatschriftstellerin aus Carolinensiel, stehen. Um 11 Uhr führt Dr. Hajo Becker durch Carolinensiel, den Ort, an dem ihr Roman „Windiger Siel“ spielt. Dieser Roman erweckt das Leben der Kapitänsfamilien im 19. Jahrhundert zum Leben, ihre Schiffe, ihre Art zu Leben und die Reisen in andere Länder sowie die Atmosphäre, die im geschäftigen Hafen geherrscht hat.

Raum Leben an Land
Souvenirs aus Riga

Die Sonderausstellung „Carolinensiel – Das Tor zur Welt“ präsentiert diese Welt der Kapitänsfamilien mit vielen authentischen Exponaten, darunter auch Objekten der Familien Ulfers und Büschen, die mütterliche Linie von Marie Ulfers. Um 14 Uhr führt die Museumsleitern Dr. Heike Ritter-Eden durch die Ausstellung, die erst wieder über Weihnachten zum letzten Mal für einige Tage zu sehen sein wird.

Direkt anschließend, um 15 Uhr, kann das Museum einen besonderen Gast begrüßen. Gerold W. Büschen, der Ur-Großneffe von Marie Ulfers und Familien-Chronist von über 400 Jahren Familiengeschichte, erzählt von seinen Vorfahren, die von Ostfriesland aus in die ganze Welt gefahren sind. Vor allem die Zeit des 19. und Anfang des 20. Jhs., als die Büschens Kapitäne auf eigenen Schiffen waren, wird im Mittelpunkt seiner Geschichten stehen.

Die Teestube im Kapitänshaus mit Kuchen und Tee ist von 11 bis 17 Uhr geöffnet und freut sich auf Gäste. Alle Häuser des Museums sind von 10 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt ist an diesem Tag frei.

Weitere Informationen unter www.dshm.de.

Steingut aus England
Foto: DShM
Souvenirs aus Riga
Foto: DShM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × eins =