Die Saison kann kommen

Foto: Marcus Harazim

Am Strand wurden in den letzten Wochen ca. 1.000 m³ Sand aufgeschüttet. Mit über 60 LKW-Lanungen wurde der Spezialsand aus einer Kiesgrube aus Marx von der Fa. Hollander angefahren.
Die angelegten Dünen, als Strandabschluss zum Spielplatz hin, sowie die inzwischen vergrünte Fläche wurden mit dem Sand bedient.
Insgesamt ließ sich die Gemeinde dies ca. 25.000 € kosten.

© G. Ziemann

Das Freibad hat sich auch schon wieder auf die Saison vorbereitet. Org. Nordseewasser wurde eingefüllt und wird jetzt gefiltert und aufgewärmt.
Die Sonne habe ich persönlich bestellt –  die Saison kann also kommen.

 

This article has 1 Comment

  1. Allen, die schon mal über den „zu kleinen“ Strand meckern, sei der Inhalt dieses Artikels ans Herz gelegt. So einen gepflegten und sauberen Strand habe ich sonst noch nicht gesehen. Die Sauberkeit setzt sich fort in der Pflege der Grünanlagen rund um den Strand, den Parkplatz und auch auf der Harlepromenade. Auf der knapp 2 km langen Promenade habe ich 31! Bänke gezählt und unzählige Mülleimer. Letztere sind für mich wichtiger Punkt, da ich Hundehalter bin und hin und wieder so kleine duftende Tütchen loswerden muss. Und an alle Kritiker des kleinen Hundestrandes: Wo gibt es für nur 1 € den Zutritt zum Hundestrand und auch noch ein Tütchen Leckerchen!! Genau die allenthalben deutlichen Anstrengungen der Gemeine zum Wohl der Gäste machen es meinem „Nordsee“-Retriever und mir leicht, häufiger zum Entspannen nach Carolinensiel-Harlesiel zu kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 − acht =