Der Landkreis Wittmund verbreitert sein Impfangebot

Mobiles Impfzentrum


Foto: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das Impfzentrum in Esens teilt mit, dass im Zeitraum vom 27.07. bis zum 31.07.2021 Impfungen außerhalb des Impfzentrums erfolgen. Hierzu ist ein mobiles Team auf Tour. Impfwillige mit Erstwohnsitz im Landkreis Wittmund, die noch keine Erstimpfung erhalten haben, haben dann die Möglichkeit, sich persönlich zu dem Impfteam zu begeben und sich dort direkt ohne Termin impfen zu lassen, soweit keine medizinischen Gründe gegen eine Impfung sprechen. Die notwendige Zweitimpfung wird sechs Wochen später am selben Ort erfolgen.

Das Mobile Impfzentrum impft

  • am 27.07.2021 von 09.00 bis 16.00 Uhr in den Räumlichkeiten der Freiwilligen Feuerwehr Friedeburg in 26446 Friedeburg, Schützenweg 2;
  • am 28.07.2021 von 09.00 bis 16.00 Uhr in den Räumlichkeiten der Freiwilligen Feuerwehr Westerholt in 26556 Westerholt, An´t Gast 1;
  • am 29.07.2021 von 09.00 bis 16.00 Uhr in den Räumlichkeiten der Freiwilligen Feuerwehr Wittmund in 26409 Wittmund, Carolinensieler Str. 2.

Weiterhin ist am 31.07.2021 eine Impfaktion für Erstimpfungen von Personen, die im Landkreis Wittmund ihren Erstwohnsitz haben, in den Räumlichkeiten des Corona-Schnelltestzentrums der Johanniter auf dem Betriebsgelände der Janssen Reisen GmbH, Alter Postweg 29, 26409 Wittmund, geplant. Auch hier ist keine vorherige Anmeldung erforderlich. Die Zweitimpfung erfolgt ebenfalls 6 Wochen später. Es wird ein bei der Impfaktion am 31.07.2021 innerhalb der Stadt Wittmund Fahrdienst angeboten. Bei Fragen hierzu kann man sich direkt an die Johanniter wenden.

Zur Impfung sind ein gültiger Ausweis und möglichst ein Impfpass mitzubringen. Es ist beabsichtigt, Impfstoff der Firma Biontec einzusetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 2 =