Berthold Tuitjer überzeugt beim 1. Biosphären Konzert

(vr) Wattführer Joke Pouliart, Biosphären – Dezernatsleiter Jürgen Rahmel
Foto © G. Ziemann

Nach Terminverschiebung – Glück beim Wetter

Es war schon ein großes Risiko das Wattführer Joke Pouliart und sein Team eingegangen sind. Freiluftkonzerte sind nun mal eben Wetterabhängig. Das ursprünglich für Dienstag angesetzte erste Biosphären Konzert musste dann auch kurzfristig verschoben werden.  Da für den Abend Regen vorhergesagt wurde,  entschloss man sich kurzfristig das Konzert um einen Tag zu verschieben. Die sollte genau richtig sein.
Als am Mittwoch der Biosphären – Dezernatsleiter Jürgen Rahmel die Einführung in diesen Abend hielt, schien die Sonne über dem Gulfhof.
Streng nach den Regeln „Abstand – Masken – Hygiene“ konnten die Gäste des Abends auf den Bänken Platz nehmen.
Wie Joke Pouliart und Jürgen Rahmel erläuterten ging es bei diesem Konzert darum die regionalen Biosphären Partner in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen.
„Alles was Sie heute hier sehen und genießen können kommt aus der Region. Das Bio-Bier aus Varel, die Schafs-Bratwurst, oder auch der Grillkäse. Für diesen Abend haben wir extra eine neue Bio-Toilette gebaut. Drei Zimmerleute „auf der Walz“ sind hier zu Gast und haben das kurzfristig umgesetzt.“ so Joke Pouliart.

Berthold Tuitjer
Foto © G. Ziemann

Der musikalische Teil des Abends gehörte dann Berthold Tuitjer.
Tuitjer der sich als ehemaliger Bürgermeister- und Kurdirektor der Insel Baltrum neben der Werbung für den Nationalpark Wattenmeer sowie der Entwicklung eines Biosphärenreservats dem Erhalt und der Pflege der plattdeutschen Sprache verschrieben hat, gewann schon nach den ersten Liedern von Hannes Fleßner die Herzen des Publikums.
Seine Lieder und Ansagen hielt er, wie es sich für einen Ostfriesen gehört, in Platt. Aber mit gezielten Übersetzungen ins Hochdeutsche traf er humorvoll genau den Geschmack des Publikums. Mit viel Spaß und gute Laune genoss man den Abend auf dem Gulfhof bis in den Sonnenuntergang.

„Dies ist der erste Konzertabend in dieser Saison. Für die nächsten Abende konnten schon einige, auch wieder regionale Künstlerinnen und Künstler gewonnen werden. Folgende Termine und Künstler*innen stehen schon fest. Einige werden noch folgen.“ berichtete Joke am Ende der Veranstaltung.

• 28.07.20 DreyBartLang
• 05.08.20 Jonny Glut
• 18.08.20 NORMA
• 02.09.20 Troy Petty
• 08.09.20 Skip Danko B-Movie Road Club
• 22.09.20 Zugvogelmusik

Weitere Infos: https://waddensea-travel.trekksoft.com/de/biosphaeren-konzerte

Foto © G. Ziemann
Biosphären – Dezernatsleiter Jürgen Rahmel
Foto © G. Ziemann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 + vier =