300 Jahre niederländische Fliesengeschichte

Kneipe im Kapitänshaus
Foto: DSHM

freitags im Kapitänshaus: Horst Arians referiert zum Thema „300 Jahre niederländische Fliesengeschichte“

Am Freitag, 22.3.2019, um 19 Uhr findet im Kapitänshaus des Deutschen Sielhafenmuseums in Carolinensiel ein Vortrag über „300 Jahre niederländische Fliesengeschichte“ statt. Horst Arians, Antiquitätenhändler aus Remels und Kenner der Materie, macht damit den Auftakt zur neuen Saison des Sielhafenmuseums. Der erste Vortrag der Reihe „freitags im Kapitänshaus“ befasst sich mit den niederländischen Fliesen, die in den ostfriesischen Häusern nicht nur als Schutz, sondern auch als Wandschmuck sehr beliebt waren. Noch heute findet man sie in den Stuben und Wohnküchen alter Häuser. Verschiedene Motive zieren die Fliesen: Szenen aus der Bibel, Kinderspiele oder maritime Bilder wie Schiffe oder fantasievolle Seewesen. Die Vorbilder dafür liegen in der niederländischen Druckgrafik. Horst Arians wird das Publikum auf eine Reise durch die Motive, die Farbgebung und die Herstellung der Fliesen seit 1600 mitnehmen und den Blick für dieses Kulturgut schärfen.

Karten zum Preis von 5 € sind an der Abendkasse im Kapitänshaus, Am Hafen Ost 3, oder im Vorverkauf in der Alten Pastorei, Pumphusen 3, erhältlich. Getreu dem Motto „Ein Hafen voller Geschichten“ finden bis Anfang November 2019 an verschiedenen Freitagen um 19 Uhr Vorträge und Lesungen statt.
Erstmals können auch Karten Online vorbestellt werden:
https://clinsiel.de/Veranstaltungen/300-jahre-niederlaendische-fliesengeschichte/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn − neun =