Weitere Verschärfung der Regeln heute erwartet

Corona-Update vom 23.12.2021 für den Landkreis Wittmund

Zu den Regelungen über die Feiertage: Die Nds. Corona Verordnung sieht vom 24.12.2021 bis (voraussichtlich) zum 15.01.2022 die sogenannte “Weihnachts- und Neujahrsruhe” vor. Somit gibt es landesweit einen Wechsel in die Warnstufe 3 nebst weiter verschärften Kontaktregelungen. Im Laufe des Tages ist mit einer weiteren Änderung der Verordnung zu rechnen, die die Beschlüsse der MPK umsetzt und eine weitere Verschärfung der Kontaktregelungen ab dem 27.12.2021 zur Folge haben wird. Weitere Details zu den Regelungen über die Feiertage gibt es auf https://www.niedersachsen.de/Coronavirus und im Laufe des Tages auf https://corona.landkreis-wittmund.de (Sobald das Land die aktualisierte Verordnung veröffentlicht).

  • Bestätigte Fälle: 2.140
  • … davon infiziert: 57
  • … davon genesen: 2.045
  • … davon verstorben: 38
  • Angeordnete Quarantänen: 70

️Seit dem gestrigen Mittwoch (22.12.21) sind insgesamt 12 neue positive Fälle hinzugekommen. Elf weitere Personen sind inzwischen genesen, sodass die Zahl der aktiven Fälle im Kreisgebiet derzeit 57 beträgt.
Die vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegebene 7-Tage-Inzidenz für den Landkreis Wittmund liegt bei 71,4.
Die 7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz beträgt in Niedersachsen 4,9. (Grenzwert zur Warnstufe 2: 6)
Der landesweite prozentuale Anteil der mit COVID-19-Erkrankten belegten Intensivbetten an der Intensivbettenkapazität liegt bei 9,7 %. (Grenzwert zur Warnstufe 2: 10 %)

Alle aktuellen Regelungen hierzu finden Sie unter: https://corona.landkreis-wittmund.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

17 − 12 =