Vor 300 Jahren – Die Weihnachtsflut von 1717

„Auff dem Wasser selbst schwammen noch Betten, Kasten, Menschen, Vieh und allerhand Guth herum…man sah auch hin und wieder auf den Häusern Menschen sitzen, welche mit Noth-Zeichen ihr Elend vorstelleten…“, so wird die Weihnachtsflut von 1717 in Ostfriesland in einer zeitgenössischen Quelle beschrieben.

Günter G. A. Marklein erinnert in einem Vortrag an die schreckliche Katastrophe, die sich in diesem Jahr zum 300. Mal jährt.

Termin: Freitag, 29.12.2017
Ort: Kapitänshaus
Karten: Vorverkauf im Museumsshop „Groot Hus“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 + dreizehn =