Bürgerinfo zur Dorfentwicklungsplanung

Am Donnerstag, 2. März lud der Ortsvorsteher Eike Cornelius zu einer Bürgerinformationsveranstaltung zur Dorfentwicklungsplanung der Sielhafenorte im Landkreis Wittmund in das Haus der Dorfgemeinschaft ein.

Foto: G. Ziemann
  • Der Einladung folgten erfreulich viele Bürgerinnen und Bürger von Clinsiel.
    Bei dieser Infoveranstaltung wurde über die Bürgerbeteiligung an der Dorfentwicklungsplanung informiert.
    Die Planung wird vom Planungsbüro NWP übernommen. Hier berichtete Didrich Jansen ausführlich über die Inhalte dieses Programmes und warb für eine rege Beteiligung an den zu bildenden Arbeitskreisen.
    Zuvor jedoch war Frau Anja Thomßen vom Amt für regionale Landeswentwicklung Weser-Ems angereist und erklärte den interessiert zuhörenden Anwesenden die „Regeln“ des Förderprogrammes, sowie über die Zusammensetzung der Arbeitskreise, die das Förderungsprogramm zwingend vorschreibt.
    Die Arbeitskreise werden sich in drei Themengebiete aufteilen:
  • Soziales & Gesellschaftliches
  • Ortsentwicklung & Ortsgestaltung
  • Wirtschaft & Tourismus

Diese Arbeitskreise werden in vier Orten durchgeführt.
Die erste Veranstaltung fand schon am 23.2. in Werdum statt, weitere Veranstaltungen finden am 7.3. in Bensersiel und 9.3. in Neuharlingersiel statt.

Foto: G. Ziemann
v.r. Didrich Jansen-NWP, Eike Cornelius – Ortsvorsteher, Anja Thomßen – Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems

Alle 4 Orte bilden dann die „Arbeitskreise Dorfentwicklung“.
Erste Planungssitzung wird am 24. März in Neuharlingersiel sein. Herr Jansen stellte den Zeitplan vor der sich auf ca. 2 Jahre beläuft.
In einem intensiven Frage & Antwort Teil dieses ca. 2 stündigen Abends kamen viele Fragen der Bürger zur Sprache.
Es wurde hier klar beantwortet das die Dorfentwicklung der Lebensqualität der dort lebenden Menschen dienen soll, sowie die Grundlage für eine Förderung von privaten und öffentlichen Projekten darstellt.
Gezielt sollen alle Bereiche der Einwohner in den Arbeitskreisen berücksichtigt werden (jung/alt, Frau/Mann, usw.)
Gerade Jugendliche sind bei den Arbeitskreisen gewünscht, da diese die Zukunft der Region bedeuten.
Jetzt hofft Eike Cornelius das sich reichlich interessierte Einwohnerinnen und Einwohner zur Teilnahme an den Arbeitskreisen finden.

This article has 2 Comments

  1. Sehr geehrte Familie Becker,
    die Bekanntmachung/Planfeststellung sowie ausführliche Informationen der geplanten Strasse sind unter folgendem Link des Landkreis Wittmund einsehbar: „https://www.landkreis-wittmund.de/Aktuelles/Bekanntmachungen.aspx“.
    Selbstverständlich können Sie beim Landkreis diesbezüglich Einwendungen schriftlich einreichen.

    Herzliche Grüße aus Carolinensiel sendet

    Eike Cornelius

  2. Sehr geehrter Herr Cornelius,
    wir haben auf dem Möwenweg 3 eine Wohnung mit Blick vom Balkon auf die geplante Umgehungsstrasse B 461.
    Gerne können sie sich über diesen Ausblick selbst überzeugen.
    Nach mehrfachen Nachfragen an unterschiedlichen Stellen, konnte oder wollte man uns keine Auskunft über den Stand der Entwicklung der Umgehungsstrasse geben. Nach Information des Harlinger Anzeigers vom 28.9.2017 scheint die Planung soweit fortgeschritten zu sein, das Bauanfang Ende 2019 sein soll. Da wir direkt btroffen sind und unsere Wohnung dadurch eine Wertminderung erfahren würde, bitten wir um ausführliche Informationen über den Stand der Planung. Es ist uns unerklärlich was die Verlegung der Zubringerstrasse Harelesiel um ca. 100 m bringen soll. Die geplanten 1.3 Millionen € ist reine Verschwendung. Wir bitten um ausführliche Information.
    Mfg Renate u. Heinz Blecker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

elf + 5 =