Das Winterwetter verlässt uns… vorerst?

Moin!
 
Heute Nacht sinkt die Temperatur auf 3 bis 1 Grad in Nordseenähe und +1 bis -1 Grad im südlichen Ostfriesland ab. Die Schauertätigkeit nimmt ab.
 
Morgen wechseln sich anfangs noch Sonne und Wolken ab, später verdichtet sich die Bewölkung und lokal fällt etwas Regen bei maximal 7 bis 8 Grad.
Es weht ein weiterhin kräftiger Wind aus West/Nordwest, abends auf Südwest drehend.
 
Am Freitag bleibt es insgesamt bewölkt mit wenig Sonne und im Tagesverlauf durchziehendem Regen. Maximal werden 7 bis fast 10 Grad erreicht. Ob da nun endlich der Frühling durchstartet?
 
Oder gibt die Kälte immer noch nicht auf?
 
Für Sonntag deutet sich eine Luftmassengrenze an, bei der wir EVENTUELL auf der kalten Seite liegen, damit KÖNNTE es tatsächlich nochmal SCHNEE geben.
 
Wo Konjunktive sind, herrschen große Unsicherheiten.
Also bitte abwarten & Tee trinken. 
 
Niedrigwasser: 04:15 Uhr
Hochwasser: 10:47 Uhr
Niedrigwasser: 16:43 Uhr
Hochwasser: 23:00 Uhr
Pegelort: Knock
Quelle: bsh.de
 
Sonnenaufgang Emden: 06:48 Uhr
Sonnenuntergang Emden: 20:19 Uhr
 
Mondphase: Abnehmend (Am 12.April ist Neumond)
 
Aktuelles:
 
Lufttemperatur: 3,7°C bei 83% Luftfeuchte
Wetterzustand: locker bewölkt
Windstärke 5-6 im Mittel und 7 in Böen aus Nord-Nordwest
Regenmenge: 5,6 Liter/qm
Luftdruck: 1015 hPa (morgen anfangs 1019, abends 1015)
 
Schönen Abend Euch! Danke für’s Lesen! 
//Steffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn − siebzehn =