Omikron-Variante im Landkreis Wittmund nachgewiesen

Corona-Update vom 15.12.2021 für den Landkreis Wittmund
Am Dienstag (14.12.2021) sind insgesamt 5 neue positive Fälle hinzugekommen. 25 weitere Personen sind inzwischen genesen, sodass die Zahl der aktiven Fälle im Kreisgebiet derzeit 111 beträgt.
Erstmals ist auch die Infektion mit der Omikron-Variante im Lk Wittmund nachgewiesen worden. Es handelt sich dabei um eine Frau Mitte 40, die mit ihrem Mann aus Namibia zurückgekehrt war. Beide befinden sich seit dem 4.12.2021 im Kreisgebiet und sind seitdem in Quarantäne.

Die vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegebene 7-Tage-Inzidenz für den Landkreis Wittmund liegt bei 123,7.

  • Zahlen im Detail:
  • Bestätigte Fälle: 2.088
  • Davon infiziert: 111
  • Davon genesen: 1.940
  • Davon verstorben: 37
  • Angeordnete Quarantänen: 126

Seit Samstag, den 13.11.2021, können wieder kostenlose Bürgertests in Anspruch genommen werden. Immer mehr Testzentren kommen hinzu bzw. verlängern ihre Öffnungszeiten.

Zu den Indikatoren:
Die vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegebene 7-Tage-Inzidenz für den Landkreis Wittmund liegt bei 123,7.
Die 7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz beträgt in Niedersachsen 6,4.   (Grenzwert zur Warnstufe 3: 9)
Der landesweite prozentuale Anteil der mit COVID-19-Erkrankten belegten Intensivbetten an der Intensivbettenkapazität liegt bei 10,5 %. (Grenzwert zur Warnstufe 3: 15 %)

Alle aktuellen Regelungen hierzu finden Sie unter: https://corona.landkreis-wittmund.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vier + acht =