Die längste Friesengeistmeile der Welt – auf zu einem neuen Rekord 2016

„Mehrere tausend Besucher erwartet“

P1000612
© Günter Ziemann
Kurdirektor Kai Koch ließ es sich im letzten Jahr nicht nehmen persönlich den Friesengeist einzuschenken.

Wenn im größten Teil von Deutschland die Weihnachts-Feierlichkeiten zu Ende gehen, steigt in Friesland die Spannung: Am 29. Dezember 2016 jährt sich das Original der Friesengeistmeile in Carolinensiel zum neunten Mal – und wieder soll es die längste Friesengeistmeile der Welt und der Längen-Rekord im Rahmen des „Lichtermeer Carolinensiel“ gebrochen werden.
Initiator der Friesengeistmeile ist die Spirituose FRIESENGEIST Spezialgetränk.

109 Meter und 20 Zentimeter maß die Friesengeistmeile in Carolinensiel 2015. Die Länge ergibt sich durch das Aneinanderreihen von 2er und 6er Friesengeist-Holzschuhen, in denen für zwei oder sechs Gläser Platz ist. Der Rekord steht am 29. Dezember erneut auf dem Prüfstand, wenn sich die Besucher des „Lichtermeer Carolinensiel“ im Binnenhafen einfinden und ihre Schuhe nebeneinanderstellen. Um ca. 18.30 Uhr steht das Ergebnis fest: Die Länge der Meile wird vermessen, die Friesengeist-Gläser in den Schuhen mit FRIESENGEIST Spezialgetränk befüllt und das Getränk von der Freiwilligen Feuerwehr entzündet – denn mit 56% vol. eignet sich die dennoch milde Spirituose perfekt zum Anzünden. Nach Erlöschen der Flamme genießt man dann auf echte Friesenweise. Dabei darf der echte FriesengeistSpruch nicht fehlen: Wie Irrlicht im Moor flackert´s empor, lösch aus, trink aus, genieße leise auf echte
Friesenweise – den Friesen zur Ehr vom Friesengeist mehr!

„Wir freuen uns auch in 2016 wieder auf mehrere tausend Besucher“, so Ingo Duden, Bezirksleiter der Firma Behn. „Unsere Gäste wissen, dass hier das Original der Friesengeistmeile zu Hause ist und freuen sich auf eine tolle Gelegenheit, die Weihnachtszeit auf gesellige Weise zu verlängern.“

Sämtliche Schuhe eigenhändig beschriftet
Das Friesengeist-Team um Ingo Duden ist es auch, das nicht nur die vielen Vorbestellungen für die Schuhe entgegen nimmt. Das Team beschriftet zudem eigenhändig die mehreren hundert FriesengeistHolzschuhe und schreibt vor Ort z.B. Namen der Besucher, Vereinsnamen oder andere Sprüche dazu.

„Ab etwa 13 Uhr geht es los. Und der Phantasie der Besucher sind hinsichtlich der Gravur-Wünsche keine Grenzen gesetzt“, freut sich Ingo Duden. Im Jahr 2015 wurden so rund 400 2er Schuhe beschriftet. Die Friesengeistmeile bestand schließlich aus über 400 2er-Schuhen und etwa 100 6erSchuhen. Rund 1.100 Friesengeist-Gläser wurden ausgegeben. Viele Gäste kommen zudem jedes Jahr mit ihrem alten Friesengeist-Schuh und lassen nach Ende der Friesengeistmeile die aktuelle Meteranzahl und das Datum ergänzen. „Ein deutliches Zeichen dafür, dass unser Friesengeist auch geschmacklich einiges zu bieten hat – ob mit oder ohne neuen Rekord“, so Duden.

Besuchermagnet Friesengeistmeile
Auch die Hotels und Gastronomie in Carolinensiel freut der zunehmende Erfolg der Friesengeistmeile.
„Viele Gäste buchen ihre Zimmer danach, wann die Friesengeistmeile stattfindet“, so Cindy Gerdes vom Ferienwohnung-Anbieter „Koje9 im Heimathafen“. Carolinensiel sowie alle anderen umliegenden Orte sind zwischen Weihnachten und Neujahr fast ausgebucht.

Nicht zu vergessen ist das Engagement der Freiwilligen Feuerwehr. „Die Feuerwehr unterstützt die Friesengeistmeile von Beginn an und trägt maßgeblich dazu bei, dass das Entzünden der vielen Getränke sicher verläuft“, so Duden. Dafür sagen alle Beteiligten herzlichen Dank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × vier =