Das Deutsche Sielhafenmuseum in Carolinensiel lädt zum „Wintertag“ ein

Tomke Janssen vom Förderkreis freut sich über die Hilfe beim Einrollen der Neujahrskuchen.
Foto: DSHM

Wer trotz des nasskalten Wetters auf der Suche nach gemütlicher Winteratmosphäre ist, der wird am Museumshafen in Carolinensiel auf seine Kosten kommen. Das Deutsche Sielhafenmuseum lädt am weihnachtlich beleuchteten Hafen mit dem schwimmenden Weihnachtsbaum zum „Wintertag“ am Samstag, 30. Dezember in seine historischen Museumsgebäude ein.
Von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr bieten die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter des Museums den großen und kleinen Gästen ein typisch winterliches Programm. In der Winterzeit, in der die Segelschiffe nicht zu den Frachtfahrten auslaufen konnten, beschäftigten sich die Schifferfamilien mit Werk- und Handarbeiten. Die Museumsbesucher können es ihnen gleichtun und im Groot Hus Fliesen nach historischen Vorlagen mit blauer Porzellanfarbe bemalen. Auch Schiffsporträts auf Leinwand werden nach den Vorlagen der sogenannten Kapitänsbilder im Kapitänshaus erstellt oder Buddelschiffe gebaut. Im Kapitänshaus backt Tomke Janssen außerdem ganz traditionell Neujahrskuchen. Hilfe beim Aufrollen ist ihr sehr willkommen. Natürlich wird zu den Neujahrskuchen auch Ostfriesentee gereicht. Auch der historische „Tante-Emma-Laden“ ist geöffnet. Kinder dürfen sich im Laden als Sieler Jungs und Wichter verkleiden und nach Herzenslust einkaufen.

This article has 1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 − dreizehn =